WORKSHOP: Impulsbüro Berlin – Abteilung für Gamicipation (Spielewerkstatt)

play-research-art
city-berlin

#1

##Mobile Spielewerkstatt

Im Rahmen einer mobilen Spielewerkstatt mit Vorortbüro, veranstaltet das Impulsbüro zusammen mit Turit Froebe (Die Stadtdenkerei) ein partizipatives Spiel zu Lieblingsorten im Kiez. Innerhalb eines angeleiteten Prozesses geht die Spielewerkstatt auf Entdeckungsreise in den vertrauten Alltagsräumen im Kiez. Der Blick soll auf das gerichtet werden, was im Alltag übersehen wird, weil es für zu selbstverständlich oder nicht betrachtenswert erscheint. Besondere Aufmerksamkeit liegt hierbei auf den unbeachteten „Würdigkeiten“ (jenseits der offiziellen Sehenswürdigkeiten) und urbanen Qualitäten am Straßenrand. Die genannten Orte werden markiert und aus den qualifizierenden Angaben ein Spiel entwickelt, das es auch anderen ermöglicht die Orte zu entdecken und erfahren.

Lieblingsorte sind deshalb so wichtig, da sie aus ganz individuellen Bildern bestehen, die sich die Bürgerinnen und Bürger von ihrer Stadt machen. Die Teilnehmenden können durch das Spiel erfahren, wie wesentlich ihre eigene aktive Aufmerksamkeit eine Verwandlung ihrer Stadt hervorrufen kann.

Durch verschiedenartige Visualisierungen und die begleitenden Gespräche wird verdeutlicht, dass alle Orte ganz unterschiedlich gelesen und gesehen werden können, und dass die Idee des Stadtbildes, wie es von Marketing-Agenturen und Stadtverwaltung proklamiert wird, ein absurdes Konstrukt ist.

##Wann

Sonntag, 2. Juli 14:00-16:00


PROGRAM OSCEdays Berlin 2017