CHALLENGE (1. Juli 2017, 10.30-14.30 Uhr): Urban Energy – das neue Urban Gardening. Wie bringen wir die Energiewende in die Städte?

energy
city-berlin

#1

##Wer sind wir

Die 100 prozent erneuerbar stiftung engagiert sich seit ihrer Gründung 2010 für eine dezentrale und gemeinschaftliche Energiewende. Um dieses Ideal einer nachhaltigen und gerechten Energieversorgung zu erreichen, kooperieren wir mit den unterschiedlichsten Akteuren aus Wissenschaft, Wirtschaft und Zivilgesellschaft. Die Aktivitäten umfassen dabei Themen wie dezentrale Energiekonzepte, soziale Ausgestaltung der Energiewende, Aufklärung oder Energiepolitik. Über unser interdisziplinäres Netzwerk bringen wir so die einzelnen Aspekte einer dezentralen und gemeinschaftlichen Energiewende in Zusammenhang.

Website: www.100-prozent-erneuerbar.de

##Kurzbeschreibung

Urban Gardening – für fast jeden ein Begriff. Man baut sein Gemüse oder Obst im urbanen Raum an. Meist findet man sich mit anderen zusammen. Das städtische Bauernsein macht Spaß.

Wenn man Tomaten und Co. für den Eigengebrauch selbst pflanzen und ernten kann, müsste das doch auch für den Strom gehen, den man benötigt.

###Die Challenge
In der Challenge wollen wir mit Interessierten gemeinsam an der Frage arbeiten, wie frau oder man die Energiewende in die Stadt bringt und sie aktiv gestaltet.

Welche Möglichkeiten gibt es? Warum tut sich so wenig in der Stadt? Wie können sich die Menschen zusammenschließen? Und gibt es vielleicht völlig neue Ansätze, wie die Energiewende in der Stadt gelingen kann?

##Wann?

1. Juli 2017, 10.30-14.30 Uhr


PROGRAM OSCEdays Berlin 2017
#2

Hi @100pes Danke. :slight_smile:

(1) Wie lange soll die Challenge gehen? Und habt ihr einen Wunschtag oder ist es euch egal wann?

(2) Gibt es vielleicht ein paar Projekte z.B. auch auf dem Land, die euch inspirieren und die als Vorbild gelten könnten? Hab ihr ein paar Links dazu? Und welche Schwierigkeiten entstehen, will man das in die Stadt bringen?


#3

Hi @Lars2i,

die Infos, wann die Challenge stattfindet sind angegeben.

Weitere Infos zu Projekten etc. folgenden in den kommenden Tagen.