WORKSHOP: "Quality Function Deployment" meets Open Source Hardware – Dein Projekt startet durch!

open-source
city-berlin

#1

Wer sind wir?

Wir sind vom Fachgebiet Qualitätswissenschaft, Institut für Werkzeugmaschinen und Fabrikbetrieb, Technische Universität Berlin. Zurzeit forschen wir u.a. im interdisziplinären deutsch-französischen Forschungsprojekt Open! an der Entwicklung von innovativen Methoden und Werkzeugen für community-basierte Entwicklung. Nähere Informationen zum Forschungsprojekt sind verfügbar unter folgendem Link.

WHITE%20SPACE open-logo-small-transparenz

An wen richtet sich der Workshop?

Interessierte Teams, die ein neues OSH-Projekt aufsetzen wollen und künftig auf freie Mitwirkung von außen abzielen. Genauso ist der Workshop auch interessant für bestehende Projekte, die diesen Schritt bereits gegangen sind und Ihr bestehendes OSH-Produkt schärfen wollen. Je nach Interesse kann der Workshop auf Deutsch oder auf Englisch durchgeführt werden.

Ziel des Tagesworkshops

Erfolgskriterien für Euer OSH-Produkt entwickeln.

Was werden wir machen?

Eure bisherigen Ideen zu einem OSH-Produktkonzept weiterentwickeln, neue Denkanstöße geben und Zusammenhänge mit der QFD-Methodik sichtbar machen – Die QFD hilft dabei Erfolgsdimensionen eines Produktes zu erkennen und es zu verbessern. In diesem Tagesworkshop werden wir Euch Schritt für Schritt durch das Konzept der QFD führen, und Euch mitgeben, wie Ihr es für Euer eigenes Projekt anwenden könnt.

Zeit & Ort

Der Workshop wird am 16.06. von 11 bis 17 Uhr unter Anleitung von Robert Mies angeboten. Er findet im Infralab WS3 statt. Eine Voranmeldung wäre günstig, damit wir ausreichend Materialien bereit halten können. Spontanes Interesse am Workshop kann gerne auch am 14.06. bei Lena an unserem gemeinsamen Stand mit Open Soure Ecology Germany e.V. angemeldet werden.

Vorbereitung (Achtung: sehr wertvoll!)

  • Ermittlung von ca. 8-15 Nutzeranforderungen an das zu realisierende OSH-Produkt (-> hierbei fragen: Wer sind die Nutzer?)
  • Umfassendere Erhebungen (z.B. durch Onlinebefragungen) können hier im Vorfeld sehr hilfreich sein. Abgeleitete Anforderungen zum besseren Verständnis ggf. clustern.
  • Ein paar Beispiele für Anforderungen:
    1. Telefon -> leichter Hörer, Wahlwiederholung, beleuchtete Tasten, …
    2. Autotür -> leicht von innen/außen zu schließen/öffnen, dicht bei Regen, geräuschisoliert, …
    3. Hotelzimmer -> sauber, bequemes Bett, Klimatisierung, …

Kontakt

Als verantwortlicher Kontakt und für direkte Anfragen steht Robert Mies (Link) gerne zur Verfügung.

Offenes Wissen

Im Rahmen des Projekts Open! sind bereits eine Reihe von Veröffentlichungen erschienen Link.


PROGRAM - OSCEdays Berlin 2018
#2

Moderationsbemerkung: Topic leicht editiert für Formatierung und Einfügung von Zeit und Ort.

To the session provider

@mies

Hier ein paar Infos für Dich zu Deinem Ticket und Beitrag zur Circular Berlin-Ausstellung. Bitte lesen. Bei Fragen einfach Kontakt aufnehmen.


BOOTH - Open Source Produktentwicklung - HowTos, Beratung und Startinfos