DISKUSSION: Café Décroissance – Wirtschaften ohne Ende

city-berlin

#1

Who are we / Wer sind wir?

FairBindung ist ein Kollektiv, das Bildungsarbeit rund um die Themen Wachstumskritik, solidarische Ökonomie und Postwachstum macht – außerdem importieren wir Bio-Kaffee aus Guatemala. https://www.fairbindung.org/

Der Cradle to Cradle e.V. will verändern wie du über Müll nachdenkst – und die Idee von Kreislaufwirtschaft in die Mitte der Gesellschaft bringen. http://c2c-ev.de/

What will we do / Was werden wir machen ?

Café Décroissance: Wirtschaften ohne Ende - Zur Idee der Kreislaufwirtschaft in einer Wirtschaft ohne Wachstum

Fast alles was wir tun, verbraucht Roh- und Nährstoffe – und unsere Wirtschaftsweise sorgt dafür, dass die Hinterlassenschaften unseres Konsums nach ihrer Verwertung zu Müll werden. Die Kreislaufwirtschaft will Produkte und Dienstleistungen neu denken – und sie in einen Kreislauf bringen, indem nichts verloren geht und alles wiederverwertet wird.

Was bedeutet die Zirkulation von Materialien für unsere Art zu essen, zu wohnen, zu arbeiten? Wäre es möglich, alles in einen Kreislauf zu bringen?

Die Regionalgruppe Berlin von Cradle to Cradle (C2C) und FairBindung diskutieren im Rahmen der OSCEdays mit euch, wie das lineare Denken der Wegwerfgesellschaft in Kreise übersetzt werden kann, und ob diese Art zu Wirtschaften tatsächlich der Schlüssel für eine Welt mit endlichen Ressourcen ist.

Die Veranstaltung ist kostenfrei, über eine Spende freuen wir uns.

Time, Place & Supplies / Zeit, Ort und Ausstattung

TAG: 15.6.
ORT: Green Garage
ZEIT: 19:00-21:00

Veranstaltung auf Facebook

Wir brauchen ca. 50 Stühle mit entsprechendem Raum. Die Session dauert von 19h bis ca. 21h.

Contact / Kontakt

kristina.utz@fairbindung.org
0177-7882412


PROGRAM - OSCEdays Berlin 2018